TA-65 Wirkung und Anwendung

 TA-65 erneuert Organsysteme und verzögert den Alterungsprozess

TA-65 ist ein natürliches Molekül aus den Wurzeln der Astragalus Pflanze. Das auch Telomerase Aktivator genannte Mittel reduziert den Anteil kritisch kurzer Telomere und verlängert gleichzeitig die durchschnittliche Länge der übrigen Telomere. Dadurch heilt TA-65 die Zellen in den verschiedenen Organsystemen und mindert die Faktoren, die Menschen gebrechlich und alt werden lassen.

Entwicklung von TA-65

TA-65 ist zunächst in Studien an Mäusen und später auch in klinischen Studien getestet worden. Das Ziel war, die Auswirkungen auf die Telomer-Reparatur zu prüfen. Vier Nobelpreisträger haben in Zusammenarbeit mit dem Forschungsteam der amerikanischen Geron Corporation Tausende natürliche Stoffe auf eine mögliche Telomerase-Aktivität untersucht. Schließlich hat es drei Jahre Forschung und Entwicklung gebraucht, bis Experten aus den USA, Kanada und Hong
KongHongkong zusammen mit T.A.Scienes ihre Arbeit erfolgreich abschließen konnten. Das Ergebnis ist eine perfekte Methode, um das natürlich vorkommende Molekül TA-65 aus der Astragalus Wurzel zu extrahieren und anzuwenden.

Produktion und Zusammensetzung von TA-65

Extra ausgewählte Betriebe in einer kleinen chinesischen Region ernten das Pflanzenmaterial Astragalus. In einer speziellen Pflanzenextraktions-Anlage werden die rohen Wurzeln zerkleinert und verfeinert. Nach der ausführlichen und gründlichen Extraktion prüft ein staatlicher Testbetrieb den Grundstoff auf Reinheit, Pestizide und Schwermetalle. Bei der Zusammensetzung von TA-65 kommen zum Astragalus-Wurzel-Extrakt Trennmittel und Cellulose.

Wirkung von TA-65

TA-65 aktiviert die Telomerase. Dabei handelt es sich um ein Enzym, das die Telomere verlängert und so die Alterung aller Zellen einschließlich derer des Immunsystems verzögert. Diese natürliche Quelle trägt zum Erhalt der natürlichen DNA-Reparaturmechanismen bei und verschafft den Anwendern ein Gefühl
jungendlicherjugendlicher Vitalität. Auch als Wirkstoff in einem Hautpflegekomplex erzielt TA-65 in allen Hautschichten Verjüngungseffekte. Schwellungen unter den Augen und Alterszeichen wie Flecken oder Warzen verschwinden nach der Anwendung. Zudem verbessert TA-65 die Sehkraft, die geistigen Fähigkeiten und die Funktionen des Immunsystems. Die Knochendichte nimmt zu und Blutzucker, zu hoher Blutdruck und
der Cholesterin-Spiegel werden gesenkt.

Die Astragalus Wurzel

Die Astragalus Wurzel zählte bereits in ihren Heimatländern zu den effektivsten Kräftigungsmitteln zur Verbesserung der Lebensenergie. Sie unterstützt das Immunsystem, stärkt Leber und Nieren und wurde erfolgreich als traditionelles Mittel gegen Diabetes verwendet. Gleichzeitig trägt die Astragalus Wurzel zur Harmonisierung des Hormonhaushalts bei. Neu ist die Wirkung als natürliches Anti-Aging-Mittel.

Telomere

Telomere sind DNA-Abschnitte, die sich in den Zellkernen am Rand der verdrehten, doppelsträngigen Chromosomen befinden. Ihre Hauptaufgabe ist der Schutz der genetischen Informationen, die der Zellteilung dienen. Andererseits enthalten Telomere auch Geheimnisse über das Altern und den Krebs. Mit Hilfe der Teilung der Zellen regeneriert sich die Haut. Es werden neue Blutkörper gebildet sowie andere Zellen. Ohne Telomere wäre eine Zellteilung nicht möglich, da sich der Teil der Chromosomen mit
den lebensnotwendigen Genen jedesmal verkürzen würde. Es käme zu einer Veränderung der genetischen Blaupause mit der Folge von Fehlfunktionen, Krebs oder Zellentod.

Anwendung von TA-65

Es wird empfohlen, dass gesunde Erwachsene mittleren Alters täglich 200 bis 250 Einheiten TA-65 einnehmen. Um durch eine Verlängerung der Telomere das Immunsystem wiederherzustellen oder andere wichtige Biomarken zu verbessern, sollten Erwachsene täglich 500 Einheiten TA-65 zu sich nehmen. Eine hohe Dosis von 1000 Einheiten wird für Personen über 70 Jahre empfohlen.

Fazit

Das chinesische Kraut Astragalus dient bereits seit uralten Zeiten als Heilmittel wegen seiner vielen günstigen Wirkungen auf die Gesundheit. Heute wird TA-65 als natürliches Molekül aus der Wurzel der Pflanze gewonnen. Zahlreiche Sicherheitsprüfungen sind während einer mehrjährigen Entwicklungszeit der Einführung von TA-65 im Jahr 2005 voraus gegangenvorausgegangen. Inzwischen wenden Tausende von
Menschen das Mittel an, das bei jeder Lieferung gründlich auf Reinheit geprüft wird. So wie es nach der Einnahme von TA-65 bisher nicht zu negativen Geschehnissen oder Nebenwirkungen kam, ist aufgrund der zahlreichen Erfahrungswerte auch in Zukunft nicht damit zu rechnen.
[Gesamt:4    Durchschnitt: 4/5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.