Nattokinase – gegen Herzinfarkt und Schlaganfall

Nattokinase – das natürlich Enzym gegen Herzinfarkt und Schlaganfall

Nattokinase ist ein Enzym, das vor etwa 30 Jahren erstmals aus einer Sojabohnenzubereitung namens Natto isoliert wurde. Obwohl viele Menschen das saure Aroma und den nussigen Geschmack von Natto nicht mögen, ist es wahrscheinlich eines der gesündesten Lebensmittel der Welt. Natto enthält in großen Mengen Nattokinase und das Vitamin K2.

Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind die häufigste Todesursache bei Männern und Frauen. Mit steigendem Alter, steigt der Fibrinogenspiegel und damit das Blutgerinnungspotenzial an und die Menge der Enzyme, die helfen, diese Gerinnsel aufzulösen, sinkt. In Deutschland erleiden jedes Jahr rund 280.000 Menschen einen Schlaganfall. Das ist etwa alle 2 Minuten ein Schlaganfall. 63.000 der betroffene Menschen sterben nach einem Schlaganfall. Damit sind Schlaganfälle nach den Herz-Kreislauferkrankungen-Erkrankungen die dritthäufigste Todesursache in Deutschland. Viele klinische Studien weisen auch darauf hin, dass Nattokinase dazu beitragen kann, die Ursache für Schlaganfälle und Herzinfarkte, die Venenthrombusbildung, zu verhindern.

Was ist Nattokinase?

Traditionell wird Nattokinase aus „Natto“ extrahiert. Natto wird aus fermentierten Sojabohnen hergestellt und seit etwa tausend Jahren in Japan gegessen. Nattokinase wird während des Fermentationsprozesses durch das Bakterium Bacillus subtilis produziert. Das Enzym wurde in Japan von einem Forscher mit Namen Dr. Hiroyuki Sumi entdeckt, der ein natürliches Heilmittel für die Auflösung von Blutgerinnseln im Zusammenhang mit Herzinfarkt und Schlaganfall suchte.

Nattokinase ist ein stark wirkendes proteolytisches Enzym. Nattokinase ist am besten für seine fibrinolytischen, das heißt, Anti-Gerinnungs Fähigkeiten bekannt. Das Enzym unterstützt die kardiovaskuläre Gesundheit, in dem es den Fibrinstoffwechsel verbessert und die Blutgerinnung reduziert. Nettokinase wir daher oft auch als Blutverdünner bezeichnet, der sowohl Herzkrankheiten als auch Schlaganfälle verhindern kann. Eine weitere wissenschaftlich nachgewiesene Wirkung von Nattokinase ist eine Verringgung von Gelenkschwellung.

Wie funktioniert Nattokinase im Körper?

Nattokinase ist eine fibrinolytische Protease, ein natürliches Enzym, dessen Grundfunktion die Hydrolyse von Proteinen ist. Weil Proteine eine ziemlich komplexe organische Aminosäurestruktur aufweisen, benötigt der menschliche Körper diese Enzyme, um Proteinmoleküle in absorbierbare und verdauliche Aminosäuren zu zerlegen. Nattokinase hat die Fähigkeit, die Substanz abzubauen, die arterielle Plaque zusammenhält. Auf diese Weise unterstützt es eine präventive und reversierende Wirkung auf die Blutgerinnung und die Plaquebildung in den Arterien.

Viele Menschen essen täglich große Mengen an Lebensmitteln, die zu einem hohen Cholesterinspiegel führen können. Dadurch erhöht sich Risiko für Blutgerinnsel, Herzerkrankungen und Schlaganfälle. Nattokinase ist eine Enzymart, die diese Gerinnsel durch direkte Spaltung der Bindungen der Fibrinproteinbestandteile und durch die Beschleunigung der Produktion des körpereigenen Plasmins abbauen kann. Der Vorteil von Nattokinase liegt hier insbesondere darin, dass dies ohne die negativen Nebenwirkungen von Arzneimitteln geschieht.

Nattokinase kann auch unerwünschte Abfälle wie Toxine, Zellreste im Blut und unverdaute Proteine im Darm abbauen. Mit seiner Fähigkeit, Peptidbindungen aufzulösen und Aminosäuren freizusetzen, werden das proteolytische Enzym mittlerweile von der modernen Wissenschaft und Medizin in Bezug auf die klinische und therapeutische Verwendung in den Bereichen der allgemeinen Onkologie und der Immunschwäche untersucht. Die Forschung bestätigt, dass Nattokinase eine viermal höhere fibrinolytische Aktivität besitzt als Plasmin, das natürliche Anti-Gerinnungsmittel des Körpers.

Was sind die gesundheitlichen Vorteile von Nattokinase?

Es hat sich gezeigt, dass Nattokinase den Magen-Darm-Trakt stabilisiert und unterstützt. Das Enzym kann den Blutdruck normalisieren, die Bildung von Blutgerinnseln verhindern und unterstützt die natürliche Auflösung vorhandener Blutgerinnsel. Es erhöht die natürliche Produktion von Plasmin und anderen wichtigen Komponenten, wie Urokinase, die in der Lage sind Blutgerinnsel aufzulösen. Darüber hinaus kann Nattokinase zur Vorbeugung von Angina, Schlaganfall, Krampfadern, Muskelkrämpfen und Schmerzen eingesetzt werden.

Nattokinase hilft bei:

  • bei Thrombose (wenn die Blutplättchen sich verkleben durch Fibrin im Blut) Fibrin erzeugt Blutgerinnsel.
    Nattokinase löst das Fibrin auf. (Marcumar kann das Fibrin nicht auflösen, es zerstört aber die Blutplättchen. Was bedeutet das das Risiko eines Blutgerinnsels weiterhin bestehen bleibt!)
  • bei Lungenembolie
  • Lungenthrombosen
  • Thrombosen durch die Pille
  • Thrombosen an der Herzklappe
  • Vitalisiert alle Organe
  • Gerinnungsenzym Plasmin wird vermehrt produziert
  • Alzheimer
  • Osteoporose
[Gesamt:2    Durchschnitt: 5/5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.