Abnehmen – Mit System

Abnehmen – systematisch und gut geplant erfolgreich abnehmen

Du hast Dich entschlossen und weißt, dass Du abnehmen willst. Du hast wahrscheinlich eine allgemeine Vorstellung davon, was Du tun wirst, um abzunehmen: mehr trainieren, auf Deine Ernährung achten, weniger Zucker essen und vieles mehr. Aber egal, wie motiviert Du bist, wenn Du keinen klaren Plan hast, wirst Du wahrscheinlich Deine Gewichtsabnahmeziele nicht erreichen.

Gewichtsabnahme braucht mehr als nur eine gesunde Ernährung und mehr Bewegung – es braucht auch mentale Ausdauer und eine Menge Entscheidungen. Chips oder Karotten? Cardio- oder Krafttraining? Bier oder Tee? Trainieren oder Filme auf Netflix schauen? Diese Entscheidungen können Deine Willenskraft abnutzen und Dich dazu bringen, das nächste Mal aufzugeben, wenn ein Verlangen auftritt. Und all diese kleinen Entscheidungen, die im Laufe des Tages getroffen werden müssen, summieren sich. Sie sind mit entscheidend, ob Du erfolgreich abnehmen wirst – oder ob die Waage stehen bleibt.

Wenn Du einen Plan zum Abnehmen hast – nicht nur ein paar vage Vorsätze – weißt Du immer genau, was Du jeden Tag tun musst, damit Du Deinem Endziel näherkommst. Und, Du musst Dich nicht mehr allein auf Deine Willenskraft verlassen, um die richtigen und gesunden Entscheidungen zu treffen, wenn Du hungrig bist. Mit einem Plan wird ein gesunder Lebensstil zu Deiner zweiten Natur. Ein Plan ist wie ein Spickzettel, der Dich auf der Spur hält.

Wissenschaftler habe schon lange nachgewiesen, dass es viel einfacher ist, gesund zu essen, wenn man es plant. In den Supermarkt zu gehen, die Zeit vorauszuplanen und zu wissen, dass man nahrhaftes, gutes und gesundes Essen zu sich nehmen wird, macht es viel einfacher, wenn es um den Gewichtsverlust geht.

Die richtige Zielsetzung

Das Wichtigste zuerst: Du muss herausfinden, was Du erreichen willst und, was Du bei einer realistischen Betrachtung erreichen kannst. 10 Kilo in 10 Tagen zählt nicht zu den realistischen Zielen. Doch wie kannst Du Dir ein realistisches Ziel setzen?

Beginne mit einem anfänglichen Zielgewicht, das fünf bis zehn Prozent weniger als Dein aktuelles Gewicht beträgt. Also, wenn Du 100 Kilo wiegst, wäre das erste Ziel bei 90 bis 95 Kilogramm. Mehr als etwa 0,5 bis 1 Kilogramm pro Woche solltest Du nicht abnehmen. Wenn Du versuchst, 5 Kilogramm zu verlieren, bedeutet das, dass es mindestens fünf Wochen dauert, das erste Ziel zu erreichen. Und das ist gut so. Wenn Du versuchst, das wöchentliche Ziel zu übertreffen, hast Du wahrscheinlich eine Ernährungsumstellung vorgenommen, die möglicherweise drastisch, restriktiv aber nicht nachhaltig ist.

Denke daran, das Endziel muss nicht unbedingt an einer bestimmten Zahl festgemacht werden. Wenn Du Fett verbrennst und Muskeln aufbaust, spiegelt die Zahl auf der Skala der Waage möglicherweise nicht immer die Ergebnisse wider, die Du im Spiegel siehst. Dein Gewicht ist nur eine Möglichkeit, die Gesundheit zu messen. Überlege daher, ob es nicht vielleicht sinnvoller ist, ein nicht skalierbares Ziel zu setzen, etwa drei Zentimeter von der Hüfte zu verlieren. Abnehmen ist wertvoll, aber gesünder zu werden und zu leben, ist noch wichtiger.

Damit Dein Plan effektiv ist, muss er mehr als ein Motivationsmantra oder ein Gelübde sein, gesünder zu essen. Du brauchst einen schriftlich niedergelegten Plan mit Etappenzielen, auf den Du zurückgreifen kannst, falls Zweifel in Dir aufkeimen und Du versucht bist, aufzugeben. Eine Studie hat ergeben, dass 70 Prozent der Teilnehmer, die ihre Ziele aufschrieben, diese erreichten, verglichen mit nur 35 Prozent derjenigen, die dies nicht getan hatten. Du kennst Dich selbst und Deine Grenzen am besten. Halte sie ein und Du wirst Dein Ziel erreichen.

 

[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.